wiss. Mitarbeiter/in

wiss. Mitarbeiter/in

TU Dresden

Dresden, Germany

An der TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Naturstofftechnik, ist an der Professur für Bioverfahrenstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

im Fachgebiet „SmartLab-Systeme“ zunächst bis 30.11.2020 mit der Option auf Verlängerung (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) und der Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation zu besetzen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.
Aufgaben: Das Forschungsvorhaben befasst sich mit der Entwicklung einer neuen Generation von Sensorsystemen zur Prozessmessung (pH-Wert, gelöster Sauerstoff und biologisch relevante Stickstoffverbindungen) in wässrigen Lösungen auf der Basis von optischen Messverfahren. Ihr Tätigkeitsprofil umfasst die Auswahl spezifischer photolumineszenter Farbstoffe und deren Einbindung in geeignete Polymermatrizen. Für die Nutzung in biotechnologischen Umgebungen sollen die Fluorophore auf ein Substrat aufgebracht sowie die optische Isolation des Systems realisiert werden. In einem interdisziplinären Umfeld werden die von Ihnen entwickelten optischen Strukturen in ein multiparametrisches Sensorsystem eingebunden und in einer industrienahen Applikation getestet. Darüber hinaus werden Sie die erzielten Ergebnisse in wiss. Publikationen veröffentlichen und projektbegleitende Studienarbeiten betreuen.
Voraussetzungen: wiss. HSA (Diplom oder Master) und ggf. Promotion auf einschlägigem Gebiet der Ingenieurwissenschaften, Chemie, Physik oder angrenzenden Disziplinen; sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung mit zeitaufgelöster optischer Spektroskopie; einschlägige Erfahrungen auf dem Gebiet der Oberflächenbeschichtungen mittels nasschemischen Dünnschichtverfahren und deren Charakterisierung; hohes Maß an Engagement und interdisziplinäre Teamfähigkeit. Praktische Erfahrung in der messtechnischen Umsetzung in Sensoren ist erwünscht.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.02.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Naturstofftechnik, Professur für Bioverfahrenstechnik, z. Hdn. Herrn Dr. Felix Lenk, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden bzw. über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an felix.lenk@tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.


Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite
https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

Favorite

Apply with CV and Cover Letter

Fields with a * are mandatory
Must be a .doc, .docx, or .pdf file and no larger than 1MBMust be a .doc, .docx, or .pdf file and no larger than 1MB
Position

wiss. Mitarbeiter/in