Projektleiter (m/w) Stilllegung und Abbau der Forschungsreaktoranlage

Helmholtz-Center Geesthacht for Materials and Coastal Research - HZG - Helmholtz Association

Geesthacht, Germany

Work group:

Technical and Administrative Infrastructure


Area of research:

Other


Starting date:

1541635200


Job description:

Projektleiter (m/w) Stilllegung und Abbau der Forschungsreaktoranlage
Kennziffer: 2018/R 1
Der Arbeitsort ist Geesthacht.

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht bei Hamburg und in Teltow bei Berlin betreibt Material- und Küstenforschung. Nähere Informationen finden Sie unter www.hzg.de

Für die Zentralabteilung Forschungsreaktor am Standort Geesthacht suchen wir für die Stilllegung und den Abbau der Forschungsreaktoranlage zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - einen qualifizierten Kollegen (m/w), der bereits über einschlägige Berufserfahrung auf diesem Gebiet verfügt.

Ihre Aufgaben:
- Planung und Leitung des Rückbauprojekts ?Stilllegung und Abbau Forschungsreaktoranlage?
- Erarbeitung von technischen Konzepten, Handlungsempfehlungen und Lösungen
- Erstellung von Antragsunterlagen im Rahmen des atomrechtlichen Verfahrens zur Stilllegung und Abbau der Forschungsreaktoranlage
- Abstimmung der Antragsunterlagen mit Sachverständigen und Aufsichtsbehörde
- Organisation von und Mitwirkung an Fachgesprächen sowie Aufsichtsbesuchen mit Sachverständigen und der Aufsichtsbehörde
- Erarbeitung von Verbesserungspotenzialen zur Darstellung und Dokumentation technischer Abläufe
- Ausarbeitung und Überwachung von Terminplänen

Ihr Profil:
- erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches oder ingenieurswissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl.-Ing (UNI) oder M. Sc.) Fachrichtung Nukleartechnik, Kerntechnik oder vergleichbar
- sehr gute Kenntnisse in der Beantragung und Abwicklung von atomrechtlichen Genehmigungs-, Vorhabens- und Änderungsverfahren
- atomrechtliche Zuverlässigkeitsüberprüfung
- sicherer Umgang mit und sehr gute Kenntnisse von erforderlichen gesetzlichen Regelwerken
- sehr gute MS-Office Kenntnisse
- prozessorientiertes Denken und Handeln
- Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
- ausgezeichnete Umgangsformen und eine eigenständige Arbeitsweise
- wünschenswert ist Erfahrung in der Moderation von Gruppen

Wir bieten Ihnen:
- ein internationales Umfeld mit etwa 950 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
- ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
- flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
- Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail an personal@hzg.de, die Sie bitte mit der Kennziffer 2018/R 1 bis zum 09.12.2018 sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an uns senden.


Please apply via recruiter’s website.

Quote Reference: Helmholtz-2018/R 1

Favorite