German Cancer Research Center in the Helmholtz Association (DKFZ)

Wissenschaftlichen Koordinator (m/w/d)

German Cancer Research Center in the Helmholtz Association (DKFZ)

Heidelberg, Germany

Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Als Kernzentrum des DKTK sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Koordinator (m/w/d)
(Kennziffer 2019-0350)

Ihre Aufgaben:
Zu den wesentlichen Aufgaben zählt die Begleitung der DKTK-Wissenschaftler bei der Durchführung von standortübergreifenden Forschungsprojekten, der Ausrichtung regelmäßiger gemeinsamer Workshops und der Konzeptionierung, Umsetzung und Fortentwicklung der onkologischen Forschungsprogramme (www.dktk.org). Sie sind außerdem für die jährliche Ausschreibung und Betreuung des intramuralen DKTK-Förderprogramms zur Förderung standortübergreifender onkologischer Forschungsprojekte und früher klinischer Studien verantwortlich. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Erstellung von Berichten sowie eines regelmäßigen Monitorings der geleisteten Arbeiten.

Ihr Profil:

  • Wissenschaftliches / medizinisches Universitätsstudium und (seit mind. 2 Jahren) abgeschlossene Promotion im Bereich Krebsforschung
  • Kenntnisse der aktuellen Entwicklungen in der medizinischen Onkologie bzw. onkologischen Grundlagenforschung
  • Berufserfahrung im Projektmanagement, idealerweise im medizinisch-wissenschaftlichen Bereich
  • Offen-kommunikatives, durchsetzungsstarkes Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • Zielgerichtete, effiziente Arbeitsweise
  • Flexibilität und Reisefreudigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Eine Verlängerung ist möglich.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Weitere Informationen erhalten Sie von
Prof. Dr. Stefan Joos, Telefon +49 6221 42-2847.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind uns willkommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.

Please apply via recruiter’s website.

Quote Reference: Kennziffer 2019-0350

Favorite