Referent (m/w/d) der Geschäftsstelle DKN

Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Centre for Materials and Coastal Research (HZG)

Geesthacht, Germany

Work group:

Climate Service Center



Area of research:

Other



Starting date:

1560294000



Job description:

Referent (m/w/d) der Geschäftsstelle DKN
Kennziffer: 2019/CS 15
Der Arbeitsort ist Hamburg.
Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht bei Hamburg und in Teltow bei Berlin betreibt Material- und Küstenforschung. Nähere Informationen finden Sie unter www.hzg.de.

Das Climate Service Center Germany (GERICS) ist eine wissenschaftliche Organisationseinheit des Helmholtz-Zentrum Geestacht mit Standort in Hamburg. Angegliedert an das GERICS befindet sich die Geschäftsstelle des Deutschen Komitees für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth, ein wissenschaftliches Beratungsgremium der Deutschen Forschungsgemeinschaft zu Themen der globalen Nachhaltigkeitsforschung im Kontext der internationalen Forschungsprogramme ?Future Earth? und ?WCRP?.

Das Deutsche Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth, unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Daniela Jacob, sucht für seine Geschäftsstelle in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet auf drei Jahre – einen Referenten (m/w/d) der Geschäftsstelle. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und ist nicht teilbar, flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich.

Ihre Aufgaben:
- Aufarbeitung komplexer wissenschaftlicher Themenfelder im Kontext von Future Earth und WCRP (Schwerpunkt: Agenda 2030) unter Berücksichtigung nationaler disziplinärer und fächerübergreifender Forschungsergebnisse
- zielgruppengerechte Aufbereitung von wissenschaftlichen Inhalten sowohl schriftlich (z.B. Blog, Policy Brief) als auch visuell (z.B. Grafiken)
- Vermarktung unterschiedlichster Veranstaltungen über unterschiedlichste Medien sowie Mitarbeit bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen
- strategische Erweiterung des Netzwerkes und Unterstützung des Austausches über neue, innovative Themen der Nachhaltigkeitsforschung in enger Zusammenarbeit mit an integrativer Nachhaltigkeitsforschung interessierten Wissenschaftlern (Natur-, Geistes, Sozial- und Ingenieurswissenschaften) als auch Vertretern nicht-akademischer Bereiche (z.B. Politik, Wirtschaft)
- Mitarbeit bei der Initiierung und Umsetzung innovativer Kommunikationsformate mittels unterschiedlichster Medien (z.B Blog, Ideenportale, Visualisierung) und Veranstaltungsformate

Anforderungsprofil:
- akademischer Hintergrund aus den Natur-, Sozial- oder Geisteswissenschaften mit idealerweise einer journalistischen Zusatzqualifikation oder einer Zusatzqualifikation im Bereich (Wissenschafts-)Kommunikation
- mehrjährige Erfahrung in der Aufarbeitung und Vermittlung komplexer Themen an unterschiedliche Zielgruppen und mit unterschiedlichen Medien (einzelne Referenzen bitte beilegen)
- dokumentierte exzellente kommunikative Fähigkeiten in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
- Interesse sich in komplexe wissenschaftliche Themenfelder im Kontext der globalen Nachhaltigkeitsforschung selbstständig einzuarbeiten
- kreative und konzeptionelle Herangehensweise, dokumentierte Fähigkeit zu eigenständigem und selbststrukturiertem Arbeiten bei ausgeprägter Teamfähigkeit sowie sehr gute organisatorische Fähigkeiten
- hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland

Weitere Informationen über das Deutsche Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth finden Sie unter www.dkn-future-earth.org. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Daniela Jacob (daniela.jacob@hzg.de).

Wir bieten Ihnen:
- ein internationales Umfeld mit etwa 950 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
- ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
- flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
- Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie uns diese unter Angabe der Kennziffer 2019/CS 15 bis zum 10.07.2019 in einer Datei nicht größer als 10 MB an personal@hzg.de.



Please apply via recruiter’s website.

Quote Reference: 2019/CS 15

Favorite