Dresden University of Technology (TU Dresden)

IT-/Forschungsdatenmanager/in

Dresden University of Technology (TU Dresden)

Dresden, Germany

An der TU Dresden ist an der Fakultät Physik im Rahmen des Würzburg-Dresden-Exzellenzclusters “Komplexität und Topologie in Quantenmaterialien (ct.qmat)” zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

IT-/Forschungsdatenmanager/in

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

bis 30.06.2022 (Befristung gem. TzBfG) mit der Option der Verlängerung bis 31.12.2025 zu besetzen.
Als das einzige bundeslandübergreifende Exzellenzcluster hat sich ct.qmat zum Ziel gesetzt, Quantenmaterialien zu verstehen, zu kontrollieren und anzuwenden. Die beteiligten Forscher/innen aus den Fachgebieten Physik, Chemie und Materialwissenschaften sind an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU), der Technischen Universität Dresden (TUD) sowie fünf weiteren Forschungseinrichtungen angesiedelt.

Für unsere erfolgreiche wiss. Arbeit benötigen wir leistungsfähige IT-Infrastruktur sowie ein Datenmanagement-System, auf dessen Grundlage die beteiligten Wissenschaftler/innen auf Forschungsdaten aller zugreifen und somit kollaborativ daran arbeiten können. Die erfolgreiche Implementierung eines solchen Repositoriums wird nicht nur für ct.qmat, sondern für die gesamte Forschungsgemeinschaft der Festkörperphysik von Bedeutung sein. Auf der ausgeschriebenen Stelle sind Sie dem Team der Cluster-Geschäftsführung am Standort Dresden zugeordnet.

Aufgaben: strategische Entwicklung der IT-Infrastruktur von ct.qmat in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen der TUD sowie dem Rechenzentrum der JMU; Konzeption, Implementierung und Wartung von Strukturen für ein kollaboratives Forschungsdatenmanagement-System im Exzellenzcluster in enger Zusammen-arbeit mit den beteiligten Wissenschaftlern/-innen, insb. Erhebung der Anforderungen, Konzeption methodenspezifischer Metadatenschemata zur Annotation von Forschungsdaten in der Festkörperphysik; Programmierung entsprechender Schnittstellen zum Datenaustausch sowie kollaborativer Software-Werkzeuge; Beratung der ct.qmat-Leitung sowie der Forschungs-gruppen bzgl. Hard- und Softwarelösungen im Rahmen des Forschungsdatenmanagements unter Berücksichtigung der spezifischen wiss. Anforderungen; Schulungen zur Software-Nutzung; Gewährleistung der Sicherheit von Daten-, Netzwerkzugriffs- und Backup/Recovery-Systemen sowie der Hochverfügbarkeit der IT-Systeme; Beschaffung, Konfiguration und Pflege der Server und Clients in physischen und virtuellen Umgebungen; Konzeption und Implementierung von Videokonferenzanlagen an der TUD. Ihre Tätigkeit werden Sie in enger Zusammenarbeit mit der JMU Würzburg und allen anderen Kooperationspartnern durchführen.

Voraussetzungen: wiss. HSA (M.Sc., Dipl.), bevorzugt mit Promotion, in Physik, Informatik, Chemie oder einem ähnlich geeigneten Fachgebiet; Erfahrung mit Datenbank- und/oder Content-Managementsystemen (z.B. Forschungsdatenrepositorien) und deren Anforderungen in der Annotation von (Forschungs-)Daten und mit Metadatenstandards; sicherer Umgang mit gängigen Computer-Hardware/Software-Systemen und Erfahrungen mit gängigen Programmier- und Skriptsprachen (z.B. Python, R, Java, JavaScript, PHP); sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; analytische Problemlösefähigkeit und selbstständige Organisation; sehr gute kommunikative Fähigkeiten sowie hohe Serviceorientierung; über-durchschnittliches Engagement und Bereitschaft zur Integration in das bestehende Team, zur Übernahme von Verantwortung und zu gelegentlichen Dienstreisen nach Würzburg.
Von Vorteil sind: Kenntnisse in der Schnittstellenprogrammierung, im Projektmanagement, der Rechtsgrundlagen für Datenschutz, Datenmanagement und Datenverwaltung sowie der deutschen Forschungslandschaft und aktueller Entwicklungen im Forschungsdatenmanagement (GeRDI, NFDI etc.); Erfahrung in der Implementierung und Anpassung von Open-Source-Software und in der Linux/Unix-Systemadministration; HPC-Kenntnisse; Wissen über MS-Enterprise-Technologien (Storage- und Backuplösungen, Active Directory, Exchange, SharePoint, Lync).

Wir bieten: eine herausfordernde Tätigkeit mit Freiraum zur Gestaltung und Umsetzung eigener Ideen im Exzellenzcluster ct.qmat; ein hochmotiviertes internationales Clusterteam; eine als familienfreundlich zertifizierte Arbeitsumgebung sowie die Möglichkeit, an Weiterbildungs- und Fachveranstaltungen teilzunehmen.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen Frau Dr. Nora Winkler (nora.winkler@tu-dresden.de). Weitere Informationen zum Cluster erhalten Sie unter www.ctqmat.de.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre deutsch- oder englischsprachigen Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien relevanter Abschlüsse, Arbeitszeugnisse senden Sie bitte bis zum 17.09.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) vorzugsweise über das SecureMail-Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an ctqmat@tu-dresden.de oder an TU Dresden, Fakultät Physik, Institut für Theoretische Physik, Frau Dr. Nora Winkler, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

Favorite

Apply with CV and Cover Letter

Must be a .doc, .docx, or .pdf file and no larger than 1MBMust be a .doc, .docx, or .pdf file and no larger than 1MB
Position

IT-/Forschungsdatenmanager/in