Skip to main content

Studentische Hilfskraft (w_m_d) für die Online-Kommunikation wissenschaftlicher Forschung

Employer
Helmholtz Association of German Research Centres
Location
Potsdam
Closing date
28 Jul 2024

View more

Discipline
Physics
Job Type
Internship
Employment - Hours
Full time
Duration
Permanent
Qualification
PhD
Sector
Academia

Job Details

Area of research:

Studentische Hilfskräfte


Job description:

Am Forschungsinstitut für Nachhaltigkeit (RIFS) werden Entwicklungspfade für die globale Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft erforscht, aufgezeigt und unterstützt. Das Institut wurde 2009 als Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) gegründet und ist seit dem 1. Januar 2023 unter dem neuen Namen angebunden an das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches Geoforschungszentrum GFZ und damit Teil der Helmholtz-Gemeinschaft.

In der Gruppe 'Presse und Kommunikation' ist die folgende Stelle zu besetzen:

Kennziffer 9570

Das Forschungsinstitut für Nachhaltigkeit (RIFS) ist ein wissenschaftlich unabhängiger Teil des Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ). Nach außen dokumentiert wird diese Eigenständigkeit vor allem durch eine eigene Webseite, auf der die wissenschaftliche Forschung des Instituts dargestellt und erklärt wird.

Die Webseite des RIFS steht vor größeren Veränderungen und Neuerungen:

  • Die Webseite rifs-potsdam.de erhält zurzeit ein neues Design, das ab dem Sommer 2024 das alte Erscheinungsbild ablösen soll. 
  • Außerdem entsteht bis Jahresende ein neues Corporate Design für das GFZ mit einem eigenständigen Teil für das RIFS. Auch dieses neue Corporate Design soll in Teilen auf die Webseite übertragen werden.
  • Das RIFS hat eine neue Forschungsstruktur entwickelt, die sich auf der Webseite wiederfinden muss. Ganz wesentlich dabei sind die Texte, die die (z.T. neuen) Forschungsgruppen und die drei wissenschaftlichen Themen beschreiben.
Ihr Aufgabengebiet:
  • Unterstützung bei Neugestaltung und Pflege der Website (Content Management System) und der Webanalyse
  • Unterstützung bei der Umsetzung des Corporate Designs
  • Unterstützung bei Planung, Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher Veranstaltungen 
  • Unterstützung bei der Bilderrecherche und Bildbearbeitung       
Ihr Qualifikationsprofil:
  • Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit des RIFS und am Thema Nachhaltigkeit
  • Kenntnisse und Interesse an der Darstellung wissenschaftlicher Inhalte im Internet
  • zwei abgeschlossene Hochschulsemester; von Vorteil ist ein Studium im Bereich der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Publizistik oder Journalistik
  • selbstständige Arbeitsweise, Kommunikationstalent, Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in der Arbeit mit Content Management Systemen CMS (z.B. Drupal, Wordpress) und Photoshop sind von Vorteil

Startdatum: nächstmöglich
Befristung: 6 Monate, mit der Option auf Verlängerung (Voraussetzung hierfür ist eine gültige Immatrikulationsbescheinigung)
Vergütung: Die monatliche Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der TDL (Ost). Zurzeit beträgt der Stundenlohn 13,25 € brutto (ohne Bachelorabschluss) und 13,83 € brutto (mit Bachelorabschluss/FH-Abschluss)Arbeitszeit: ca.10 Std/Woche
Arbeitsort: Potsdam Wir bieten Ihnen:
  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen und internationalen Forschungsumfeld
  • modernste Ausstattung der Arbeitsplätze
  • eine flexible Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung
  • Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch benefit@work
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28/07/2024. Bitte benutzen Sie dafür ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular.

Bitte laden Sie ebenfalls Ihr Abiturzeugnis und ggfls. die Bachelor-Urkunde mit Ihren Bewerbungsunterlagen hoch.

Diversität und Chancengleichheit sind integrale Bestandteile unserer Personalpolitik. Das RIFS setzt sich aktiv für Vielfalt ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen aller qualifizierter Personen, unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, Religion/Weltanschauung, Alter und körperlichen Merkmalen. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Auswahlverfahrens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Bewerbungsunterlagen unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.
Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Matthias Tang entweder per Email matthias.tang@rifs-potsdam.de. oder per Telefon +49 (0) 331-6264 22-340 zur Verfügung. Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich gerne an unser Recruiting-Team unter der Telefonnummer +49 (0) 331-6264-28787.

This research center is part of the Helmholtz Association of German Research Centers. With more than 42,000 employees and an annual budget of over € 5 billion, the Helmholtz Association is Germany's largest scientific organisation.

Company

The Helmholtz Association contributes to solving major challenges to assure the future of our society. With more than 39,000 people on staff in 18 national research centres, the Helmholtz Association is Germany’s largest scientific organization. The name Helmholtz stands for concerted research in which networks form the key principle behind inquiring thought and action. Concerted research is efficient and flexible.

The profile of the Helmholtz Association

The Helmholtz Association performs cutting-edge research which contributes substantially to solving the grand challenges of science, society and industry. To succeed in meeting these responsibilities, Helmholtz concentrates its work in six research fields: Energy, Earth and Environment, Health, Key Technologies, Matter, as well as Aeronautics, Space and Transport. Within each of these fields, research programs are developed by our scientists and regularly evaluated by renowned international experts. Their evaluation forms the basis for the programme-oriented funding that is allocated to Helmholtz research. Within the six research fields, Helmholtz scientists cooperate with each other and with external partners – working across disciplinary, organizational and national borders.

Promoting young academics

Helmholtz scientists, a high-performance infrastructure and modern and efficient research management are the ingredients to the Helmholtz Association‘s success and global impact.
Promoting young researchers is a major priority for the Helmholtz Association. Its qualification schemes for young researchers are geared mainly towards PhD students, postdocs and young managers. The Helmholtz Association has set high standards for its talent management. Its strategy begins with targeted recruitment of highly qualified staff at all levels, followed by comprehensive support aimed at further developing their potential. Ensuring equal opportunities is an essential element in all talent management activities undertaken by the Helmholtz Association.

The Helmholtz Graduate Schools and Research Schools at almost all Helmholtz Centres provide doctoral students with the general and specific skills and training they need, as well as ample opportunity to network with other working groups. The period following a doctorate is decisive in determining the direction and success of a scientific career. For this reason, we are about to establish Career Centers for postdoctoral researchers in the Helmholtz centres and a mentoring programme for especially gifted PostDocs in order to foster career orientation. This equips young researchers with the skills they need to go on to head a Helmholtz Young Investigators Group, for example. As a Young Investigator Group leader, junior scientists can independently set up their own group to conduct research in their specialist field.

Within its talent management strategy, the Helmholtz Association pays special attention to the increased recruitment of talented female scientists both from Germany and abroad. To this end, there are currently two funding programs supporting this policy Funding of first-time appointments of excellent women scientists (W2/W3)’ and ‘Funding to recruit top-level international women scientists (W3)’.

The increasing complexity of the content, structures and framework conditions of scientific work today requires researchers to organise their projects, their employees and, of course, themselves in a highly professional and effective way. In response to these demands, we have set up the Helmholtz Management Academy to provide junior leaders in science with professional management training. Furthermore, the Helmholtz network provides a platform for the alumni of the Helmholtz Management Academy and Mentoring programme to come together and share their experiences of leadership, career development and lifelong learning.

Company info
Location
Berlin
Berlin
10178
DE

Get job alerts

Create a job alert and receive personalised job recommendations straight to your inbox.

Create alert