Skip to main content

W3-Professur für „Theoretische Physik“ mit der Ausrichtung Festkörper­theorie

Employer
University of Münster
Location
Münster, Bayern (DE)
Salary
W2
Closing date
6 Sep 2024

View more

Discipline
Physics
Job Type
Professor
Employment - Hours
Full time
Duration
Permanent
Qualification
PhD
Sector
Academia

m Institut für Festkörpertheorie am Fachbereich Physik der Universität Münster ist eine

W3-Professur für „Theoretische Physik“ 
mit der Ausrichtung Festkörper­theorie

zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Der/Die Bewerber*in soll durch international herausragende Forschungs­arbeiten auf dem Gebiet der theoretischen Physik komplexer Festkörper-Quanten­systeme auf nanoskopischer oder mesoskopischer Längen­skala ausgewiesen sein. Im Fokus der Forschungs­arbeit der zu besetzenden Stelle steht das grundlegende Verständnis mikroskopischer Wechselwirkungs­mechanismen zwischen Struktur, Elektronen, Phononen, Photonen und/oder Magnonen, in einer Kombination von Methoden­entwicklung und ‑anwendung. Beispiele sind neuartige Quanten­materialien, topologische Eigenschaften, die Dynamik elementarer Anregungen, Transport­phänomene und Quanten­information.

Das Forschungsprogramm soll die an der Universität Münster vorhandenen theoretischen und experimentellen Aktivitäten im Bereich der Nano- und Quanten­wissenschaften stärken, ergänzen und erweitern. Zusammenarbeit in vorhandenen Forschungs­schwerpunkten im Fachbereich Physik wird erwartet. Aktive Beteiligung an interdisziplinären Forschungs­strukturen, wie dem Sonderforschungs­bereich 1459 – „Intelligente Materie: Von responsiven zu adaptiven Nanosystemen“, dem Center for Multiscale Theory and Computation (CMTC), dem Center for Nanotechnology (CeNTech), dem Center for Soft Nanoscience (SoN) oder dem Center of Nonlinear Science (CeNoS) ist erwünscht. Der/Die Bewerber*in soll die theoretische Physik in der Lehre in voller Breite vertreten und sich an der akademischen Selbstverwaltung der Universität angemessen beteiligen.

Voraussetzung für die Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschul­studium, pädagogische Eignung, Promotion sowie wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- oder Ausland erbracht worden sind.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriften­verzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Drittmittel­einwerbung, Darstellung des zukünftigen Forschungsplans und des Lehrkonzepts) senden Sie bitte in elektronischer Form in einer einzigen PDF‑Datei bis zum 06.09.2024 an:

Universität Münster
Dekan des Fachbereichs 11 (Physik)
Wilhelm-Klemm-Str. 9, 48149 Münster
E‑Mail: dekanphy@uni-muenster.de

Get job alerts

Create a job alert and receive personalised job recommendations straight to your inbox.

Create alert