Skip to main content

W2-Professur für Klinische Epidemiologie (w/m/d)

Employer
Raven51 AG (Martin Luther University Halle Wittenberg)
Location
Saalekreis, Sachsen-Anhalt (DE)
Salary
W2 im Angestelltenverhältnis auf Zeit
Closing date
25 Jul 2024

View more

Am der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist zum frühest­möglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:  

W2-Professur für Klinische Epidemiologie (w/m/d)

(W2 im Angestelltenverhältnis auf Zeit)

Es wird eine Persönlichkeit gesucht, die den Bereich Klinische Epidemiologie in der Forschung und Lehre vertritt. Die Professur ist am Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik (IMEBI) angesiedelt.

Die Ausschreibung richtet sich an Wissen­schaftler:innen mit ausgezeichneten Fach­kennt­nissen, die durch Publikationen und Drittmittel international ausgewiesen sind und zur Weiter­entwicklung der klinischen Epidemiologie wesent­lich beitragen können. Die Professur soll zur epidemiologischen Forschung in den klinischen Schwerpunkten der Universitäts­medizin Halle (Onkologie, Herz-Kreislauf- und Alternsmedizin) beitragen und so den Forschungs­schwerpunkt „Epidemiologie und Pflege­forschung“ (https://www.medizin.uni-halle.de/forschen) und das Profilzentrum Gesund­heits­wissenschaften stärken. Mitarbeit in der strukturierten Doktorandenausbildung in Gesundheitswissenschaften/Epidemiologie und Engagement bei der Einführung und Umsetzung moderner Lehrkonzepte werden erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abge­schlossenes Universitätsstudium im Bereich Medizin, Gesundheitswissenschaften, Statistik, Epidemiologie bzw. einer ähnlichen wissen­schaftlichen Disziplin, Promotion und Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, einschlägige und anhand internationaler Publi­ka­tions­tätigkeit sowie durch Einwerbung kompetitiver Drittmittel ausgewiesene Leistungen in der epidemiologischen Forschung sowie nach­gewiesene Erfahrung in der Lehre. Profunde Kenntnisse epidemiologischer Methoden, sowie breite Erfahrungen in angewandter Datenanalyse werden vorausgesetzt.  

Mit der Stelle ist der Aufbau und die Leitung einer selbstständigen Arbeitsgruppe am IMEBI verbunden. 

Zu den Aufgaben des/der künftigen Stelleninhabers/Stelleninhaberin gehören außer­dem die weiteren im § 34 des Hochschul­gesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (HSG LSA) genannten Aufgaben.

Die Professur ist zunächst auf fünf Jahre befristet und kann anschließend einmalig um fünf Jahre verlängert werden (§ 38 Abs. 1 Sätze 2 und 3 HSG LSA). 

Die Martin-Luther-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissen­schaft­lichen Personal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Martin-Luther-Universität ist seit 2009 als „familiengerechte Hochschule“ zertifiziert. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und unterstützt aktiv bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen reichen Sie bitte innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige elektronisch über das Berufungsportal der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein: https://berufungsportal.unihalle.de. Für weiter­gehende Informationen zum Prozess wenden Sie sich bitte an berufungen@ukhalle.de. Für inhaltliche Fragen zur Ausschreibung steht Ihnen die Dekanin zur Verfügung (dekanin@medizin.uni-halle.de). Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen an oben genannte E-Mail-Adressen nicht berücksichtigt werden.

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen. Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg nicht erstattet.

Get job alerts

Create a job alert and receive personalised job recommendations straight to your inbox.

Create alert