Skip to main content

This job has expired

Studentische Hilfskraft (w_m_d) Projekt "EU 1,5° Lebensstile": Social Media und Kommunikation

Employer
Helmholtz Association of German Research Centres
Location
Potsdam
Closing date
16 Jul 2024

View more

Discipline
Physics
Job Type
Internship
Employment - Hours
Full time
Duration
Permanent
Qualification
PhD
Sector
Academia

Job Details

Area of research:

Studentische Hilfskräfte


Job description:

Am Forschungsinstitut für Nachhaltigkeit (RIFS) werden Entwicklungspfade für die globale Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft erforscht, aufgezeigt und unterstützt. Das Institut wurde 2009 als Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) gegründet und ist seit dem 1. Januar 2023 unter dem neuen Namen angebunden an das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches Geoforschungszentrum GFZ und damit Teil der Helmholtz-Gemeinschaft.

In der Forschungsgruppe "EU 1,5° Lebensstile" ist die folgende Stelle zu besetzen: 

Kennziffer 9471

Die globalen Herausforderungen Klimastabilität, Energiesicherheit und Ressourceneffizienz erfordern anspruchsvolle und neuartige Ansätze über wissenschaftliche und geographische Grenzen hinweg. Das RIFS Potsdam bietet dafür Freiräume, motiviert zum Querdenken und ermöglicht gleichzeitig wissenschaftliche Höchstleistungen.

Das Hauptziel des H2020-Projekts "EU 1.5° Lebensstile" ist es, Lebensstile, die mit dem angestrebten Klimaziel von 1,5°C übereinstimmen zu fördern, und die im Pariser Abkommen und im EU-Green Deal angestrebten Transformationen zu erleichtern. Zu diesem Zweck entwickelt das Projektteam Leitlinien für politische Entscheidungsträger, Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen und privater Haushalte auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse darüber, wie sich Lebensstilentscheidungen auf den CO2-Fußabdruck auswirken und wie strukturelle Kontexte Optionen für nachhaltige Lebensstile ermöglichen oder einschränken.

Ihr Aufgabengebiet:
  • Recherche: Erarbeitung von Hintergrundinformationen und aktuellen Trends im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz
  • Unterstützung bei Publikationen, Recherche
  • Social Media Management: Erstellung und Verwaltung von Inhalten für unsere Social Media Kanäle (meistens: Twitter/X, aber auch: Facebook, LinkedIn)
  • Website-Pflege: Aktualisierung und Pflege der EU 1,5° Lebensstile-Website (nur Inhaltsverwaltung mit einer einfachen Website-Verwaltungssoftware)
  • kreative Aufgaben: Videoschnitt und Bearbeitung von multimedialen Inhalten für Social Media
  • Hilfe bei anderen Projektaktivitäten und administrativen Aufgaben, je nach Bedarf
Ihr Qualifikationsprofil:
  • eingeschriebene:r Student:in an einer Hochschule, vorzugsweise in einem relevanten Studiengang wie Kommunikationswissenschaften, Medienwissenschaften, Umweltwissenschaften oder ähnlichen Bereichen
  • Erfahrung im Umgang mit Social Media Plattformen und Content-Management-Systemen
  • Grundkenntnisse in Video- und Bildbearbeitung (z.B. Canva, Final Cut Pro oder ähnliches)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kreativität, Eigeninitiative und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Interesse an Themen rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Startdatum: nächstmöglich
Befristung: 6 Monate, mit der Option auf Verlängerung bis zum 30.04.2025 (Ende des Projekts). Voraussetzung hierfür ist eine gültige Immatrikulationsbescheinigung
Vergütung: Die monatliche Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der TDL (Ost). Zurzeit beträgt der Stundenlohn 13,25 € brutto (ohne Bachelorabschluss) und 13,83 € brutto (mit Bachelorabschluss/FH-Abschluss)
Arbeitszeit: 9,5 Stunden/Woche
Arbeitsort: Potsdam

Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dynamischen und internationalen Team
  • modernste Ausstattung der Arbeitsplätze
  • flexible Arbeitszeiten, die sich mit Ihrem Studium vereinbaren lassen
  • teilweise die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Einblick in die Arbeit an einem renommierten Forschungsinstitut und die Chance, wertvolle Erfahrungen im Bereich Kommunikation und Nachhaltigkeit zu sammeln
  • die Chance, Fachwissen über Nachhaltigkeit und Suffizienz im Konsum zu entwickeln
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 16/07/2024. Bitte benutzen Sie dafür ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular.

Diversität und Chancengleichheit sind integrale Bestandteile unserer Personalpolitik. Das RIFS setzt sich aktiv für Vielfalt ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen aller qualifizierter Personen, unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, Religion/Weltanschauung, Alter und körperlichen Merkmalen. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Auswahlverfahrens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Bewerbungsunterlagen unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.
Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Halliki Kreinin entweder per Email halliki.kreinin@rifs-potsdam.de. oder per Telefon +49 (0) 331-6264 -3237 zur Verfügung. Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich gerne an unser Recruiting-Team unter der Telefonnummer +49 (0) 331-6264-28787.

This research center is part of the Helmholtz Association of German Research Centers. With more than 42,000 employees and an annual budget of over € 5 billion, the Helmholtz Association is Germany's largest scientific organisation.

Company

The Helmholtz Association contributes to solving major challenges to assure the future of our society. With more than 39,000 people on staff in 18 national research centres, the Helmholtz Association is Germany’s largest scientific organization. The name Helmholtz stands for concerted research in which networks form the key principle behind inquiring thought and action. Concerted research is efficient and flexible.

The profile of the Helmholtz Association

The Helmholtz Association performs cutting-edge research which contributes substantially to solving the grand challenges of science, society and industry. To succeed in meeting these responsibilities, Helmholtz concentrates its work in six research fields: Energy, Earth and Environment, Health, Key Technologies, Matter, as well as Aeronautics, Space and Transport. Within each of these fields, research programs are developed by our scientists and regularly evaluated by renowned international experts. Their evaluation forms the basis for the programme-oriented funding that is allocated to Helmholtz research. Within the six research fields, Helmholtz scientists cooperate with each other and with external partners – working across disciplinary, organizational and national borders.

Promoting young academics

Helmholtz scientists, a high-performance infrastructure and modern and efficient research management are the ingredients to the Helmholtz Association‘s success and global impact.
Promoting young researchers is a major priority for the Helmholtz Association. Its qualification schemes for young researchers are geared mainly towards PhD students, postdocs and young managers. The Helmholtz Association has set high standards for its talent management. Its strategy begins with targeted recruitment of highly qualified staff at all levels, followed by comprehensive support aimed at further developing their potential. Ensuring equal opportunities is an essential element in all talent management activities undertaken by the Helmholtz Association.

The Helmholtz Graduate Schools and Research Schools at almost all Helmholtz Centres provide doctoral students with the general and specific skills and training they need, as well as ample opportunity to network with other working groups. The period following a doctorate is decisive in determining the direction and success of a scientific career. For this reason, we are about to establish Career Centers for postdoctoral researchers in the Helmholtz centres and a mentoring programme for especially gifted PostDocs in order to foster career orientation. This equips young researchers with the skills they need to go on to head a Helmholtz Young Investigators Group, for example. As a Young Investigator Group leader, junior scientists can independently set up their own group to conduct research in their specialist field.

Within its talent management strategy, the Helmholtz Association pays special attention to the increased recruitment of talented female scientists both from Germany and abroad. To this end, there are currently two funding programs supporting this policy Funding of first-time appointments of excellent women scientists (W2/W3)’ and ‘Funding to recruit top-level international women scientists (W3)’.

The increasing complexity of the content, structures and framework conditions of scientific work today requires researchers to organise their projects, their employees and, of course, themselves in a highly professional and effective way. In response to these demands, we have set up the Helmholtz Management Academy to provide junior leaders in science with professional management training. Furthermore, the Helmholtz network provides a platform for the alumni of the Helmholtz Management Academy and Mentoring programme to come together and share their experiences of leadership, career development and lifelong learning.

Company info
Location
Berlin
Berlin
10178
DE

Get job alerts

Create a job alert and receive personalised job recommendations straight to your inbox.

Create alert